Mittwoch, 11.10.17 - Budapest

Frauen in der digitalisierten Arbeitswelt

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Berufsfelder in denen viele Frauen aktiv sind? Welche zukünftigen Chancen eröffnen sich für die Arbeitnehmerinnen dank ihrer Fähigkeiten?

Foto: FES Budapest

Foto: FES Budapest

Um diese Frage drehte sich die Konferenz "Frauen in der digitalisierten Arbeitswelt", die am Mittwoch, den 11. Oktober in Budapest, stattfand. Organisiert wurde die Veranstaltung in Kooperation mit dem Frauenausschuss des Ungarischen Gewerkschaftsbundes MaSzSz.

Nach der Eröffnung durch Dr. József Sáling, Vorsitzender der Handelsgewerkschaft KASZ, leitete Mária Hercegh, die Vorsitzende der Frauensektion, das Thema mit Gedanken zum Wert der Arbeit ein. Weiter stellte Fruzsina Nábelek vom Institut für Wirtschafts- und Unternehmen (MKIK) die Studie "Auswirkungen der Automatisierung auf den Arbeitsmarkt" vor. Sabine Gillessen, Vorstandsmitglied von D64 - Zentrum für Digitalen Fortschritt Berlin, begründete, warum Frauen von der Digitalisierung anders betroffen seien als Männer und keineswegs nur Ängste herrschen dürften. Die Bedeutung des lebenslangen Lernens, konkret der ständigen Weiterbildung, betonte Zoltán Szabó, Vorsitzender der Informatiksektion des Landesverband der Unternehmer (VOSZ). Kata Tüttő, Vorstandsmitglied der Ungarischen Sozialistische Partei (MSZP), referierte über die künstliche Intelligenz und ihre weitreichenden Folgen für die unterschiedlichsten Berufsfelder. Im Anschluss berichteten Vertreter verschiedener Wirtschaftszweige, inwiefern die Digitalisierung in den dortigen Unternehmen bereits angekommen sei. Die Konferenz schloss mit dem Fazit, dass auf die Unumkehrbarkeit dieser vierten industriellen Revolution nach dem Motto von Charles de Gaulle - "Was wir nicht ändern können, müssen wir führen" - reagiert werden müsse.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Budapest

Postanschrift:
Friedrich-Ebert-Stiftung
Pf. 141
H-1461 Budapest

Büroanschrift:
Fővám tér 2-3
H-1056 Budapest

+36-1-461-60-11
+36-1-461-60-18

fesbp(at)fesbp.hu

Kontakt & Team


nach oben