Hungarian Politics 2017

Bereits zum vierten Mal haben wir in Kooperation mit dem Think Tank „Policy Solutions“ einen Jahresrückblick veröffentlicht. Das Buch „Hungarian Politics 2017“ beleuchtet die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Ungarn.

Foto: FES Budapest

Bereits zum vierten Mal haben wir in Kooperation mit dem Think Tank „Policy Solutions“ einen Jahresrückblick veröffentlicht. Das Buch „Hungarian Politics 2017“ beleuchtet die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Ungarn. Die Publikation ist kostenlos hier abrufbar.

 

Die Buchvorstellung am 19. Januar wurde durch eine Paneldiskussion ergänzt. Éva Fodor, Pro-Rektorin der Central European University (CEU); Ágnes Kunhalmi, Parlamentsabgeordnete der MSZP, sowie Márta Pardavi, Co-Vorsitzende des ungarischen Helsinki Komitees gaben, moderiert von der Journalistin Edit Inotai, ihren persönlichen Jahresrückblick sowie Ausblick auf das Jahr 2018. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung ist hier abrufbar.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Budapest

Postanschrift:
Friedrich-Ebert-Stiftung
Pf. 141
H-1461 Budapest

Büroanschrift:
Fővám tér 2-3
H-1056 Budapest

+36-1-461-60-11
+36-1-461-60-18

fesbp(at)fesbp.hu

Kontakt & Team


nach oben