Tuesday, 21.01.20 - BMC

Hungarian Politics in 2019

Die Präsentation des neuesten Jahrbuchs des FES-Partners Policy Solution, “Hungarian politics in 2019”, zog wieder einmal eine große Zuhörerschaft in ihren Bann.

In der sich anschließenden Podiumsdiskussion debattierten zwei neugewählte Vize-Bürgermeister_innen Dávid Dorosz (stellvertretender Oberbürgermeister in Budapest) und Anna Orosz, (stellvertretende Bürgermeisterin im XI. Bezirk) mit Zoltán Pogátsa (Universitätslehrer in der Universität Sopron, Chefredakteur von New Equality) und Krisztina Arató, (Universitätslehrerin in ELTE) die Chancen und Herausforderungen, die sich nach den Wahlerfolgen vom Oktober nunmehr ergeben. Die Publikation untersucht in fünf Kapiteln wichtige Entwicklungen des Jahres 2019 in Ungarn. Jedes Kapitel endet mit einem Ausblick auf wahrscheinliche Entwicklungen in den kommenden Jahren. Das Themenspektrum erstreckt sich von Fragen der Regierungspolitik, der auswärtigen Beziehungen und Rolle Ungarns in Europa, über Analysen der Situation der Oppositionsparteien und ihrer (Miss-)Erfolge bis hin zu medien- und wirtschaftspolitischen Entwicklungen.

Link zur Studie: hier.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Budapest

Office Address:

Fővám tér 2-3
H-1056 Budapest

+36-1-461-60-11
+36-1-461-60-18

fesbp(at)fesbp.hu

Registrations:

FES Subscription

unsubscribe(at)fesbp.hu 

Contact & Team


back to top