Grafik: FES Budapest

Geschlechtergerechtigkeit in Ostmitteleuropa

Unterschiedliche Aspekte der Geschlechtergerechtigkeit bearbeiten wir als regionales Querschnittsthema und organisieren daher Veranstaltungen in allen Visegrád- und in den baltischen Ländern. Auf nationaler und europäischer Ebene werden Fragen der Geschlechtergerechtigkeit sehr kontrovers diskutiert. Vor diesem Hintergrund beschäftigen wir uns mit den Gründen für diese Tendenzen und versuchen, zusammen mit zivilgesellschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Akteur_innen, Antworten zu geben.

Dabei konzentrieren wir uns auf die sozioökonomische Einbettung der gesellschaftlichen Probleme, auf sozialdemokratische Antworten sowie auf die Stärkung der linksfeministischen Akteure und Narrativen.

Veranstaltungen

Mittwoch, 30.05.18 - Kossuth Klub | Gender equality in East-Central Europe, Nemek közötti igazságosság Kelet-Közép-Európában, Geschlechtergerechtigkeit | Rendezvények, Events, Veranstaltung

The Economics of Care and its Growing Importance

Care for children, the sick and the elderly – still done mostly by women – is an elementary function in our society, which provides a basis for the...


weiter

Donnerstag, 17.05.18 | Geschlechtergerechtigkeit | Veranstaltung

Frauensachen 2018 – Erwartungen an und von Frauen in Ungarn

In Ungarn sieht es oft so aus, als ob die Realität der Frauen und der öffentliche Diskurs über die Situation der Frauen in der Gesellschaft kaum...


weiter

Publikationen

Gregor, Anikó; Kováts, Eszter

Nőügyek 2018

Társadalmi problémák és megoldási stratégiák : A kutatási eredmények összefoglalója
Budapest, 2018

Publikation herunterladen (4,5 MB PDF-File)


Gregor, Anikó; Kováts, Eszter

Women's affairs 2018

Societal problems and solution strategies in Hungary
Budapest, 2018

Publikation herunterladen (770 KB, PDF-File)


Ansprechpartnerin

Eszter Kováts

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Geschlechtergerechtigkeit in Ostmitteleuropa

+36-1-461-60-10
+36-1-461-60-18

E-Mail

Folgen Sie uns!
Social Web

Folgen Sie uns!

Diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen und Aktivitäten auf unserem Facebook-Kanal.
weiter

nach oben