Foto: FES Budapest

Gesellschaftspolitischer Dialog

Die Verankerung von Pluralismus, Rechtsstaatlichkeit und Sozialer Demokratie in Staat und Gesellschaft ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher thematisieren wir auf unseren Veranstaltungen Fragen zu Pluralismus, Rechtstaatlichkeit und Gerechtigkeit. Auch unterstützen wir politische und zivilgesellschaftliche Akteure der Sozialen Demokratie in ihrem Erneuerungsprozess und beim Anstoßen von wichtigen gesellschaftspolitischen Diskursen.

In diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns seit mehreren Jahren eingehend mit der Entwicklung des Rechtsextremismus in Ungarn sowie aktuell zunehmenden rechtspopulistischen Tendenzen. Dabei interessieren uns insbesondere die gesellschaftspolitischen Ursachen und Zusammenhänge. Aber auch aktuelle politische Themen, wie der Zustand des Bildungs- und Gesundheitswesens, werden aufgegriffen und kontrovers diskutiert.

Veranstaltungen

Dienstag, 14.07.20 - Zoom Discussion | Gesellschaftspolitischer Dialog | Veranstaltung

Zooming in on Progressive Responses

Hohe Erwartungen an Deutschland– Die Ratspräsidentschaft zu einem entscheidenden Zeitpunkt für die Zukunft der EU.


weiter

Donnerstag, 09.07.20 - Online panel discussion | Social-political Dialogue, Gesellschaftspolitischer Dialog | Events, Veranstaltung

Basic income? Guaranteed minimal wage? Labor guarantee?

Új Egyenlőség magazine in cooperation with Friedrich Ebert Stiftung Budapest organize the next event of public discussions (Közbeszélgetések) which...


weiter

Publikationen

A lockdown for independent media?

Effects of the COVID-19 pandemic on the media landscape and press freedom in Central and Southeast Europe ; Working paper
Budapest, 2020

Publikation herunterladen (560 KB, PDF-File)


Máriás, Leonárd

A járványhelyzet hatása a közéleti sajtóra

Elemzés
Budapest, 2020

Publikation herunterladen (170 KB, PDF-File)


Ansprechpartner

Folgen Sie uns!
Social Web

Folgen Sie uns!

Diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen und Aktivitäten auf unserem Facebook-Kanal.
weiter

nach oben