Dienstag, 13.10.20 - Online event - Zoom

Genderungleichheiten in Ungarn

Im Herbst 2020 hat die FES und das Magazin Új Egyenlőség eine Reihe öffentlicher Diskussionen über Ungleichheiten - und ihrer Klassen-, Genderdimension, beziehungsweise ihrer ethnischen, geografischen und digitalen Seite – gestartet.

Foto: Shutterstock

Die zweite Veranstaltung der Reihe befasst sich mit den Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern. Das Gespräch mit Éva Fodor (Soziologin, CEU) und Anikó Gregor (Soziologin, ELTE)wird von Zoltán Pogátsa geführt.

  • Datum: 13 Oktober, 18:00-19:00
  • Ort: Zoom, Online Registrierung hier.
  • Sprache: Ungarisch und English ( Die Veranstaltung wird ins Englische gedolmetscht. Bitte loggen Sie sich per Zoom ein um der englischen Dolmetschung folgen zu können.)

Friedrich-Ebert-Stiftung
Budapest

Büroanschrift:

Fővám tér 2-3
H-1056 Budapest

+36-1-461-60-11
+36-1-461-60-18

fesbp(at)fesbp.hu

Registrierung:

FES Newsletter
unsubscribe(at)fesbp.hu

Kontakt & Team


nach oben